Entkalkungsanlagen / Entkeimung

Kalk ist ein natürlicher Bestandteil des Trinkwassers und entsteht durch mineralische Auswaschungen im Boden beim Weg an die Oberfläche. Der Kalkanteil variiert je nach Region stark und wird in französischen Härtegraden gemessen.

In unserer Region um Ruswil beträgt die Härte des Wassers je nach Quellfassung 30-35° fH.

Kalkausscheidungen im Kalt- und Warmwasser führen zu massiven Ablagerungen und Schäden an Leitungen und Apparaten.

Daher empfehlen wir den Einbau einer Enthärtungsanlage mit Ionentausch-Technologie, die eine automatische Reduktion des Kalkgehaltes auf 10° fH ermöglicht. Somit bleibt der gesundheitlich erforderliche Kalkanteil erhalten und die Einrichtungen werden geschützt.

Die Investition für eine Enthärtungsanlage macht sich mehrfach bezahlt. Sie sparen mehr als 50% Waschmittel, die Lebensdauer der installierten Geräte erhöht sich und die Unterhaltskosten sinken massiv.

Gerne geben wir zu diesem Thema detaillierte Auskunft!